Energie-Sparwochen

Energie-Sparwochen

Laut Umweltbundesamt verwenden die Deutschen 73 Prozent ihres Energiebedarfs zum Heizen. Direkt gefolgt von der Energie, die zum Erwärmen von Wasser gebraucht wird. Danach kommt Stromverbrauch für Fernseher, Computer, Smartphone und andere Elektrogeräte. Auf dem vierten Platz liegt der Energieverbrauch, den man für das Waschen und das Kochen aufbringen muss. Die Beleuchtung macht indes den kleinsten Teil aus.

Und in all diesen Bereichen lässt sich Energie einsparen. Denn selten war dieses Thema so aktuell und brisant, wie in diesem Jahr. Wie wird es sein im Herbst und im Winter? Was kann man tun? Welche Maßnahmen sind effektiv und helfen tatsächlich? Wir geben Tipps und sammeln Erfahrungsberichte. Informieren über die Energie-Situation in der Region zwischen Neckar und Alb und schauen auch über die Grenzen. Dazu gibt es Berichte und Interviews, Reportagen und Expertengespräche in den „Energie-Sparwochen“ – immer Montag bis Freitag ab 6 Uhr.